Angebote zu "Zeiten" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Zeiten und Menschen. Schülerband. Einführungsph...
28,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Zeiten und Menschen. Schülerband. Einführungsphase. Ausgabe A, Titelzusatz: Geschichte in der Sekundarstufe 2, Verlag: Schoeningh Verlag Im // Sch”ningh Verlag, Sprache: Deutsch, Schulform: Sekundarstufe II, Gymnasium, Sekundarschule (alle kombinierten Haupt- und Realschularten), Bundesländer: Brandenburg, Berlin, Bremen, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Schlagworte: Geschichte // Schulbuch // Brandenburg // Berlin // Bremen // Hamburg // Schleswig-Holstein // Saarland // Sachsen-Anhalt // für die Sekundarstufe I // Hessen // Mecklenburg-Vorpommern // Niedersachsen // Rheinland-Pfalz // Sachsen // Thüringen // für die Sekundarstufe II // für die Berufsbildung // Berufsausbildung, Rubrik: Schulbücher, Seiten: 318, Abbildungen: zahlr. farb. Abb., Gewicht: 798 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Zeiten und Menschen Schülerband Gymnasiale Ober...
33,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Zeiten und Menschen Schülerband Gymnasiale Oberstufe. Ausgabe A, Titelzusatz: Geschichte in der Sekundarstufe 2, Verlag: Schoeningh Verlag Im // Schöningh Verlag im Westermann Schulbuchverlag, Sprache: Deutsch, Schulform: Sekundarstufe II, Gymnasium, Sekundarschule (alle kombinierten Haupt- und Realschularten), Bundesländer: Brandenburg, Berlin, Bremen, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Schlagworte: Geschichte // Schulbuch // Brandenburg // Berlin // Bremen // Hamburg // Schleswig-Holstein // Saarland // Sachsen-Anhalt // für die Sekundarstufe I // Hessen // Mecklenburg-Vorpommern // Niedersachsen // Rheinland-Pfalz // Sachsen // Thüringen // für die Sekundarstufe II // für die Berufsbildung // Berufsausbildung, Rubrik: Schulbücher, Seiten: 637, Abbildungen: zahlr. farb. Abb., Gewicht: 1425 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Bratvogel, Friedrich Wilhelm: Zeiten und Mensch...
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2009, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Zeiten und Menschen - Zum Thema. China, Titelzusatz: Der Weg vom Kaiserreich zur Moderne, Autor: Bratvogel, Friedrich Wilhelm, Verlag: Schoeningh Verlag Im // Sch”ningh Verlag, Sprache: Deutsch, Schulform: Sekundarstufe II, Berufliche Vollzeitschule, Gymnasium, Sekundarschule (alle kombinierten Haupt- und Realschularten), Bundesländer: Brandenburg, Berlin, Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Schlagworte: China // Geschichte // Schulbuch // Erdkunde // Geographie // Brandenburg // Berlin // Baden-Württemberg // Bayern // Bremen // Hessen // Hamburg // Mecklenburg-Vorpommern // Niedersachsen // Nordrhein-Westfalen // Rheinland-Pfalz // Schleswig-Holstein // Saarland // Sachsen // Sachsen-Anhalt // Thüringen // für die Berufsbildung // Berufsausbildung // für die Sekundarstufe I // für die Sekundarstufe II // Für die Gemeinschaftsschule // Für die Oberschule // Für die Sekundarschule // Für die Stadtteilschule // Für das Gymnasium // Für die Integrierte Gesamtschule // Für das berufliche Gymnasium // Für die Fachoberschule // 11.Lernjahr // 12.Lernjahr // 13.Lernjahr, Rubrik: Schulbücher, Seiten: 84, Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen, Reihe: Zeiten und Menschen / Themenhefte Geschichte für die Oberstufe, Gewicht: 186 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Austermann, Lambert: Zeiten und Menschen - Zum ...
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zeiten und Menschen - Zum Thema, Titelzusatz: Der Zusammenbruch der DDR und die deutsche Einheit, Autor: Austermann, Lambert, Verlag: Schoeningh Verlag Im // Schöningh Verlag im Westermann Schulbuchverlag, Sprache: Deutsch, Schulform: Sekundarstufe II, Berufliche Vollzeitschule, Gesamtschule, Gymnasium, Sekundarschule (alle kombinierten Haupt- und Realschularten), Bundesländer: Brandenburg, Berlin, Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Schlagworte: Politische Bildung // Schulbuch // DDR // Deutschland // Deutsche Geschichte // Unterrichtsmaterial // Erdkunde // Geographie // Geschichte // Politik // Sozialkunde // Gemeinschaftskunde // Brandenburg // Berlin // Baden-Württemberg // Bayern // Bremen // Hessen // Hamburg // Mecklenburg-Vorpommern // Niedersachsen // Nordrhein-Westfalen // Rheinland-Pfalz // Schleswig-Holstein // Saarland // Sachsen // Sachsen-Anhalt // Thüringen // für die Berufsbildung // Berufsausbildung // für die Sekundarstufe I // Ostdeutschland // für die Sekundarstufe II // Für die Gemeinschaftsschule // Für die Oberschule // Für die Sekundarschule // Für die Stadtteilschule // Für das Gymnasium // Für die Integrierte Gesamtschule // Für das berufliche Gymnasium // Für die Fachoberschule // 10.Lernjahr // 11.Lernjahr // 12.Lernjahr // 13.Lernjahr // Schule und Lernen: Geschichte, Rubrik: Schulbücher, Seiten: 152, Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen, Reihe: Zeiten und Menschen / Themenhefte Geschichte für die Oberstufe, Gewicht: 334 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Schiesstraining mit historischen Waffen
199,90 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Wenn Sie sich fuer lebendige Geschichte interessieren und ein Faible fuer Schusswaffen haben, ist dieses einzigartige Erlebnis bestimmt das Richtige fuer Sie.Lassen Sie sich von erfahrenen Trainern in die Welt von historischen Schusswaffen einfuehren und probieren Sie selbst aus, wie praezise man mit diesen Liebhaberstuecken treffen kann. Ihnen stehen verschiedene Pistolen, Gewehre und Revolver zur Verfuegung, mit denen Sie Ihre Faehigkeiten an eigens aufgebauten Zielscheiben in Ruhe testen koennen. Tauchen Sie ein in vergangene Zeiten und erleben Sie die Eigenheiten historischer Waffen hautnah.DE,Niedersachsen,Raum Osnabrück,49134;DE,Niedersachsen,Raum Stade,21723;DE,Baden-Württemberg,Ludwigsburg,71642;DE,Baden-Württemberg,Sindelfingen,71065;DE,Baden-Württemberg,Stuttgart - Plieningen,70599;DE,Baden-Württemberg,Stuttgart Münster,70376;DE,Baden-Württemberg,Ulm,89081;DE,Nordrhein-Westfalen,Marl,45772;DE,Bremen,Bremen,28201;DE,Bayern,Raum Günzburg,89358;DE,Rheinland-Pfalz,Raum Kaiserslautern,67691;DE,Thüringen,Erfurt,99084;

Anbieter: Jochen Schweizer ...
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Das Konzept 'Bewegte Schule'. Elemente, Strateg...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,7, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Geht es bei der Umsetzung von mehr Bewegung im Schulalltag lediglich um ein zu lange aufgeschobenes Korrektiv zum Stillsitzen ganzer Generationen im Klassenraum? Hat der Sportpädagoge Lütgeharm gar Recht mit seiner Einschätzung, Schule sei [wegen des strukturell vorgegebenen Bewegungsmangels] ein 'besonders gesundheitsgefährdendes soziales Umfeld' ? Bei einer quantitativ wie qualitativ angelegten Bestandsaufnahme zur Verbreitung und Verankerung von 'Bewegung in der Schule' müsste man vermutlich feststellen, dass die Institution Schule im Alltagsverständnis immer noch mehr als Sitz- und Gesprächsraum denn als ein Bewegungsraum verstanden wird. Bewegung innerhalb der Schule findet in der Regel und nach wie vor in zweckbestimmten Räumen und zu streng vorgegebenen Zeiten statt, z.B. in Turnhallen, auf Schulhöfen, im Rahmen des Sportunterrichts, während der Pausen. Seit Mitte der 1980er Jahre ist man bemüht, diesem Anspruch gerecht zu werden und es wird - ausgehend von der Schweiz - nun auch hierzulande der Versuch unternommen, 'einen Zusammenhang zwischen Bewegung, Gesundheit, Lernen und Schule herzustellen und zu begründen sowie auf der Grundlage der theoretischen Reflexion auch praktisch umzusetzen.' Im Bundesland Niedersachsen ist man seit Mitte der 1990er Jahre dabei, die Schulen des Landes vom 'Sitzdiktat' zu befreien. Dies geschieht zum Teil 'von unten', auf pädagogische Eigeninitiative vor allem im Grundschulbereich, aber und vor allem auch 'von oben' mit dem Niedersächsischen Kultusministerium als Initiator. Ein Beispiel einer solch 'praktischen Umsetzung' im Lande Niedersachsen soll nun im Folgenden näher betrachtet werden. Es soll deutlich gemacht werden, inwiefern Bewegung in der Schule nicht etwa als reines Kompensations- und Funktionselement dient, sondern warum Bewegung als Bildungsmöglichkeit intendiert ist. Ausgangspunkt für diesen Untersuchungsgegenstand ist zum einen die Frage, welche konkreten Elemente bewegter Schule ein- und umgesetzt werden, zum zweiten wird gefragt: Welche Konsequenzen lassen sich ableiten aus den Ansprüchen an die Bewegte Schule? Sind diese Ansprüche aus verschiedener Perspektive (Kultusministerium, Schulleitung, Lehrkräfte, Schüler, Eltern) miteinander kompatibel?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
6. Norddeutscher Archivtag
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Vorwort Rainer Hering Der zweite Runde hat begonnen: Der Norddeutsche Archivtag ist mit der nunmehr sechsten Tagung nach fünfzehn Jahren in seinen Ausgangsort Hamburg zurückgekehrt, nachdem er an allen beteiligten Bundesländern stattgefunden und sich im norddeutschen Raum fest etabliert hat. Auch unter den regionalen Archivtagen in Deutschland gehört er mittlerweile dazu, zumal die gedruckten Beiträge überregional rezipiert werden. Der dreijährige Rhythmus trägt dazu bei, dass den archivischen Zusammenkünften in den einzelnen Bundesländern keine Konkurrenz erwächst, Ressourcen gespart und dennoch laufend aktuelle Fragen erörtert werden können. Vom 16. bis 17. Juni 2015 tagten in der Handelskammer Hamburg die Archivarinnen und Archivare Norddeutschlands. Etwa 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Sparten der archivischen Landschaft aus den Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein diskutierten zwei Tage lang intensiv aktuelle Fragen der Archivwissenschaft und der archivischen Praxis. Ein ansprechendes Angebot an Archivführungen in Hamburg und Stade rundete die Veranstaltung ab. Erneut wurde deutlich, dass in Norddeutschland ein regionen- und bereichsübergreifender engagierter fachlicher Diskurs stattfindet. Zudem wurde wieder einmal der Blick über fachlichen Grenzen gerichtet: Die Göttinger Bibliothekarin Kerstin Helmkamp berichtete über Bibliotheken als Arbeits- und Lernorte in Zeiten des digitalen Wandels und gab somit anregende Impulse für die Archive. Darüber hinaus bot der Norddeutsche Archivtag erneut die Möglichkeit, sich nach aussen gegenüber Politik und Gesellschaft gemeinsam aufzustellen und öffentlich zu präsentieren. Dieses für den norddeutschen Bereich einmalige Forum war fünfzehn Jahre zuvor in Hamburg begründet worden und wurde 2003 in Schwerin, 2006 in Lüneburg, 2009 in Bremen sowie 2012 in Lübeck fortgesetzt. Im Jahr 2018 wird der siebente Norddeutsche Archivtag in Niedersachsen stattfinden. ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Das Konzept 'Bewegte Schule'. Elemente, Strateg...
18,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,7, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Geht es bei der Umsetzung von mehr Bewegung im Schulalltag lediglich um ein zu lange aufgeschobenes Korrektiv zum Stillsitzen ganzer Generationen im Klassenraum? Hat der Sportpädagoge Lütgeharm gar Recht mit seiner Einschätzung, Schule sei [wegen des strukturell vorgegebenen Bewegungsmangels] ein 'besonders gesundheitsgefährdendes soziales Umfeld' ? Bei einer quantitativ wie qualitativ angelegten Bestandsaufnahme zur Verbreitung und Verankerung von 'Bewegung in der Schule' müsste man vermutlich feststellen, dass die Institution Schule im Alltagsverständnis immer noch mehr als Sitz- und Gesprächsraum denn als ein Bewegungsraum verstanden wird. Bewegung innerhalb der Schule findet in der Regel und nach wie vor in zweckbestimmten Räumen und zu streng vorgegebenen Zeiten statt, z.B. in Turnhallen, auf Schulhöfen, im Rahmen des Sportunterrichts, während der Pausen. Seit Mitte der 1980er Jahre ist man bemüht, diesem Anspruch gerecht zu werden und es wird - ausgehend von der Schweiz - nun auch hierzulande der Versuch unternommen, 'einen Zusammenhang zwischen Bewegung, Gesundheit, Lernen und Schule herzustellen und zu begründen sowie auf der Grundlage der theoretischen Reflexion auch praktisch umzusetzen.' Im Bundesland Niedersachsen ist man seit Mitte der 1990er Jahre dabei, die Schulen des Landes vom 'Sitzdiktat' zu befreien. Dies geschieht zum Teil 'von unten', auf pädagogische Eigeninitiative vor allem im Grundschulbereich, aber und vor allem auch 'von oben' mit dem Niedersächsischen Kultusministerium als Initiator. Ein Beispiel einer solch 'praktischen Umsetzung' im Lande Niedersachsen soll nun im Folgenden näher betrachtet werden. Es soll deutlich gemacht werden, inwiefern Bewegung in der Schule nicht etwa als reines Kompensations- und Funktionselement dient, sondern warum Bewegung als Bildungsmöglichkeit intendiert ist. Ausgangspunkt für diesen Untersuchungsgegenstand ist zum einen die Frage, welche konkreten Elemente bewegter Schule ein- und umgesetzt werden, zum zweiten wird gefragt: Welche Konsequenzen lassen sich ableiten aus den Ansprüchen an die Bewegte Schule? Sind diese Ansprüche aus verschiedener Perspektive (Kultusministerium, Schulleitung, Lehrkräfte, Schüler, Eltern) miteinander kompatibel?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
6. Norddeutscher Archivtag
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorwort Rainer Hering Der zweite Runde hat begonnen: Der Norddeutsche Archivtag ist mit der nunmehr sechsten Tagung nach fünfzehn Jahren in seinen Ausgangsort Hamburg zurückgekehrt, nachdem er an allen beteiligten Bundesländern stattgefunden und sich im norddeutschen Raum fest etabliert hat. Auch unter den regionalen Archivtagen in Deutschland gehört er mittlerweile dazu, zumal die gedruckten Beiträge überregional rezipiert werden. Der dreijährige Rhythmus trägt dazu bei, dass den archivischen Zusammenkünften in den einzelnen Bundesländern keine Konkurrenz erwächst, Ressourcen gespart und dennoch laufend aktuelle Fragen erörtert werden können. Vom 16. bis 17. Juni 2015 tagten in der Handelskammer Hamburg die Archivarinnen und Archivare Norddeutschlands. Etwa 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Sparten der archivischen Landschaft aus den Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein diskutierten zwei Tage lang intensiv aktuelle Fragen der Archivwissenschaft und der archivischen Praxis. Ein ansprechendes Angebot an Archivführungen in Hamburg und Stade rundete die Veranstaltung ab. Erneut wurde deutlich, dass in Norddeutschland ein regionen- und bereichsübergreifender engagierter fachlicher Diskurs stattfindet. Zudem wurde wieder einmal der Blick über fachlichen Grenzen gerichtet: Die Göttinger Bibliothekarin Kerstin Helmkamp berichtete über Bibliotheken als Arbeits- und Lernorte in Zeiten des digitalen Wandels und gab somit anregende Impulse für die Archive. Darüber hinaus bot der Norddeutsche Archivtag erneut die Möglichkeit, sich nach außen gegenüber Politik und Gesellschaft gemeinsam aufzustellen und öffentlich zu präsentieren. Dieses für den norddeutschen Bereich einmalige Forum war fünfzehn Jahre zuvor in Hamburg begründet worden und wurde 2003 in Schwerin, 2006 in Lüneburg, 2009 in Bremen sowie 2012 in Lübeck fortgesetzt. Im Jahr 2018 wird der siebente Norddeutsche Archivtag in Niedersachsen stattfinden. ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot